Praxis für Naturheilkunde & Psychotherapie
Ganzheitliche Beratung und Therapie
nach dem Heilpraktikergesetz

Therapien

Eigenbluttherapie

Bei diesem Verfahren wird etwas Blut entnommen und durch ein spezielles Verfahren aufbereitet, so dass es danach wieder an bestimmte Hautareale oder in Muskeln injiziert werden kann.

Die Reinjektion eigenen Blutes an bestimmte Stellen des Körpers vermag eine Kette von gesundheitsfördernden Prozesse zu starten, durch die der Körper sich selbst heilen kann.

Insbesondere konnte die Wirkungen der Eigenbluttherapie bei Störungen des Immunsystems und des vegetativen Nervensystems nachgewiesen werden.

Viele Patienten fühlen sich nach der Eigenbluttherapie vitaler und leistungsfähiger. Die Schlafqualität wird häufig zusätzlich positiv beeinflusst. Unter den Anwendern der Eigenbluttherapie wird ebenfalls die Appetitlosigkeit und körperliche Abmagerung (zum Beispiel bei chronischen Erkrankungen), krankhafte Durchfälle oder Verstopfungen ohne organische zugrundeliegende Störungen, vegetative Verstimmungen sowie eine Erschöpfungsneigung als wesentliche Therapieindikation angesehen.